Startseite | Cookies | Kontakt | Impressum | Haftungsausschluss

Esslinger Höhenweg

Der Esslinger Höhenweg ist etwa 28 km lang, hat ca. 650 Höhenmeter und bietet fantastische Ausblicke auf das Neckartal. Die mittelschwere Wanderroute führt durch Weinberge, Steuobstwiesen, Felder und entlang dem Schurwald. Die Einstiegstelle können Sie frei wählen und den Wanderweg in verschiedene Etappen aufteilen.Ein idealer Ausgangspunkt ist der Esslinger Stadtteil Oberesslingen.
Die Wanderroute ist komplett mit dem Hinweisschild und der Markierung Grün/Rot ausgeschildert. Der Höhenweg beginnt seit in der Oberesslinger Gartenstadt, bei der heutigen Gastätte Adriatic, ehemals der Froschkönig. Leicht zu erreichen mit der Buslinie 103.

Esslinger Höhenweg

Blick vom Aussichtspunkt Katharinenlinde auf das Neckartal

Der Höhenweg verläuft nun zunächst zum Stadtteil Oberhof und weiter nach Kimmichsweiler. Anschliessend erreichen Sie das Esslinger Jägerhaus und den Segelflugplatz. Nach dem etwas anstregenden Aufstieg gibt es hier viele Möglichkeiten für eine Rast. Unser Tipp das Dulkhäusle und die Vereinsgaststätte Beckenhau.
Anschliessend verläuft der Esslinger Höhenweg in Richtung Wäldenbronn und weiter zum Aussichtsturm Katharinenlinde. Über Rüdern geht es nun durch die Weinberge in Richtung Esslinger Marktplatz.
Nach einer Stadtbesichtigung führt der Wanderweg über die Pliensauvorstadt bergauf zum Esslinger Zollberg und weiter nach Esslingen-Berkheim. Nun geht es wieder bergab nach Sirnau und weiter zum alten Neckararm. Von hier aus sind es nur noch wenige Kilometer über Zell bis zum Ausgangspunkt in Oberesslingen.

Esslinger Höhenweg

Der Segelflugplatz beim Jägerhaus in Esslingen

Esslinger Höhenweg

Blick von den Weinbergen auf die Esslinger Innenstadt

  Freizeit Esslingen (C) 2011 - 2016 - Alle Rechte vorbehalten. Das Ferien- und Freizeitportal für den Landkreis Esslingen.