Startseite | Cookies | Kontakt | Impressum | Haftungsausschluss

Maultaschen - die Herrgottsbescheisserle!

"Die schwäbischen Ravioli".

Maultaschen sind zwar keine Erfindung aus dem Landkreis, dennoch sind die Herrgottsbescheisserle wie man sie auch nennt, ein wichtiger Bestandteil der regionalen Küche.
Den Spitznamen bekamen die Maultaschen nach einer der Legende. Sie handelt von der Entstehung der Teigtaschen. Im 30-Jährigen Krieg, sollen hungrigen Mönche des Klosters Maulbronn, während der Fastenzeit ein großes Stück Fleisch geschenkt bekommen haben. Dieses Geschenk brachte die frommen Ordensbrüder in einen schweren Konflikt. Rein menschlich gesehen waren sie sehr hungrig und es gelüstet sie nach dem Fleisch. Auf der anderen Seite war es Fastenzeit. Sie durften das Fleisch nicht essen. Wie so oft wenn die Not am größten ist hatten die Mönche eine zündende Idee. Sie hackten das Fleisch so klein sie konnten, vermischten es mit Kräutern und Spinat, welche sie im Klostergarten züchteten und versteckten sie das köstliche Gemisch in kleinen Teigtaschen. Die Teigtaschen kochten sie in einer Brühe. Danach liessen sich die hungrigen Männer das fürstliche Mahl schmecken, mit der Gewissheit das der Herrgott so sicher nicht sähe was sie Essen. So waren die Herrgottsbescheißerle geboren. Übrigens Gott, der auf das Treiben im Kloster Maulbronn gemäß der Legende hinunter geschaut haben soll, hat mit dem Augen gezwinkert. Später verbreiteten die Mönche die Maultaschen als klassisches Gründonnerstagsessen. Den Namen Maultaschen erhielten die Teigtaschen vom Volksmund, in Anlehnung an den Namen des Klosters.

Eine Maultaschentriologie

Entdeckt im Waldhornbräu in Plochingen am Neckar

Das schwäbische Nationalgericht, auch schwäbische Ravioli genannt, ist seit 2009 ein von der EU geschütztes Produkt. Industriell gefertigte Mautaschen kann man bis weit über das Ländle hinaus in Supermärkten kaufen. In vielen heimischen Küchen werden heute noch Maultaschen selber gemacht. Bei den seit vielen Generationen überlieferten Rezepten schwört natürlich jede Hausfrau darauf, dass ihre Variante die Beste sei.

  Freizeit Esslingen (C) 2011 - 2016 - Alle Rechte vorbehalten. Das Ferien- und Freizeitportal für den Landkreis Esslingen.