Startseite | Cookies | Kontakt | Impressum | Haftungsausschluss

Schwäbische Küche, Wein und Brennereien

Schwäbische Gastlichkeit

Zwiebelrostbraten

Schmackhaft, abwechslungsreich und vielseitig ist die Küche im Landkreis Esslingen. Die größten Teils deftigen und eher rustikalen Gerichte der schwäbischen Küche, mischen sich heute mit mediterranen und asiatischen Einflüssen.

Die Basis der kulinarischen Genüsse im Landkreis Esslingen ist, wie seit Jahrhunderten die traditionelle schwäbische Küche. Viele der alten Gerichte haben ihren Ursprung in den Küchen der armen ländlichen Bevölkerung. Dort mischte man die wenigen Lebensmittel die man hatte, wie Eier, Mehl, Kartoffeln und was der kleine Obst- und Gemüsegarten hergab, um ihre Familien satt zu bekommen. Aus dieser Not entstanden Leckereien wie Spätzle, Knödel oder Schupfnudeln (Buabespitzle). Aber auch Spezialitäten wie saure Kutteln, bzw. Nieren. Damals aß das Volk die Innereien, das Fleisch war den Herrschaften vorbehalten. Aus der bäuerlichen Küche entwickelte sich die Vespertradition mit geräuchertem Speck, Landjäger, Leber- und Schwarzwurst. Zu einem Vesper gehörte einst immer ein Most. Heute trinkt man dazu auch gerne mal ein Viertele oder ein Bier. Auch aus der Not geboren sind zahlreiche Eintöpfe, die man vom heutigen Speiseplan nicht mehr wegzudenken sind. Besonders bekannt ist der Landkreis für sein Filderkraut. Mit Essig und Salz eingelegt blieb das Kraut, auch ohne Kühlung lange haltbar. Der hohe Vitamingehalt war lebenswichtig für die Menschen in der damaligen Zeit.

Heute sind auch Gerichte wie der Wurstsalat (Vorzugsweise mit Lyoner und Schwarzwurst), der Zwiebelrostbraten und die Maultaschen nicht mehr wegzudenken. Traditionell sind auch Linsen mit Spätzle, heute wieder mit den Albleisa. Der Kartoffelsalat darf natürlich nicht fehlen. Er wird zu fast jedem Essen gereicht.

Natürlich hat hier jede Jahreszeit auch spezielle Spezialitäten. Typisch sind unter anderem der Zwiebelkuchen zum neuen Wein, im Spätsommer Pfifferlinge und Knödel, Sauerkraut in den kalten Monaten, ebenso wie Wildspezialitäten. Im Sommer gibt es köstliche Kuchen, wie den Rhabarber- oder Träubleskuchen (Johannisbeerenkuchen) der mit Eischnee gebacken wird. Der Frühling und Frühsommer stehen ganz im Zeichen von Spargel und Erdbeeren, die man im Landkreis frisch vom Erzeuger an der Straße kaufen kann.

Cabernet Sauvignon-Rebe

Weinberg unterhalb der Esslinger Burg.

In den 50-ziger und 60-ziger Jahren des letzten Jahrhunderts kamen die ersten Gastarbeitern in die Region. In Ihrem Handgepäck hatten sie Rezepte mediterrane Leckereien, die man bislang nur aus dem Urlaub kannte. Waren Pizza und Pasta damals ein Fest für die ganze Familie, gehören die italienischen Speisen, ebenso wie Döner Kebab, Gyros, Zaziki oder Cevapcici heute zum Bestandteil des täglichen Lebens. Einige Jahre später kamen dann die asiatischen Einflüsse dazu. Heute sind Thailänder, Chinesen, Inder oder Vietnamesen keine Seltenheit mehr, auf der breiten Palette der Restaurants im Landkreis Esslingen.

Zu einem guten Essen gehört immer auch ein guter Topfen. Die phantastischen Esslinger Weine sind bis weit über den Landkreis bekannt, ebenso wie der Sekt aus der ältesten Kellerei Deutschlands. Neben den Weinen werden im Landkreis auch Säfte aus hiesigem Obst und Most hergestellt. Ein weiteres kulinarisches Highlight sind die vielen Brennereien am Albtrauf. Hier entstehen unter anderem der schwäbische Whisky und andere im Holzfass gereifte Destillate.

Genuß und Gaumenfreuden

Wein und Winzer Der Weinbau im Landkreis hat eine lange Geschichte und Tradition. Bereits die Römer, später die Mönche, kultivierten hier die prächtigen Weinreben und legten so den Grundstein für vorzügliche Weine. Aus den sonnenverwöhnten Weinbergen kommen regionaltypische Weine wie Trollinger, Lemberger, Spätburgunder, Kerner, Rivaner und Riesling.

Most und Brennereien Seit Generationen sind Äpfel und Birnen aus Streuobstwiesen der Grundstein für einen guten Most. Diese traditionelle Form des Obstanbaus prägt ganze Landstriche im Kreis. Die alten und aromatischen Fruchtsorten sind auch der Garant für hervorragende Brände.

Regionale Erzeuger Das Gute liegt so nah! Immer mehr Menschen kaufen bei regionalen Erzeugern ein. Und dies aus gutem Grund. Hier wissen Sie woher die Lebensmittel stammen. Obst und Gemüse, Feinkost, Käse, Fleisch und Wurst, Backwaren und Marmeladen: Leckeres aus dem Landkreis Esslingen. Mit einem Einkauf in Hofläden, auf dem Wochenmarkt und bei den Erzeugern sichern Sie Arbeitsplätze und helfen dem Umweltschutz.

Wochenmärkte Natürlichen Genuss finden Sie auf den regionalen Wochenmärkten. Hier gibt es hochwertige saisonale Produkte aus der Region. Das Angebot reicht von Obst und Gemüse, über Eier und Milchprodukte, bis hin zu Fleisch und Backwaren. Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht zu den Wochenmärkten im Landkreis Esslingen.

Kulinarik Vom schwäbischen Landgasthaus bis hin zur prämierten Spitzenküche. Gutes Essen hält Leib und Seele zusammen. Diese Lebensweisheit trifft auf den Landkreis zu. Sei es nun die Deie aus dem urigen Backhaus oder ein leckerer Zwiebelrostbraten. Die Gastronomie-Landschaft bietet die unterschiedlichsten Gaumenfreuden an.

Schwäbische Spezialitäten Jede Region hat ihre eigenen Spezialitäten. Begeben Sie sich auf eine Genussreise durch den Landkreis. Sie reicht von Wurstspezialitäten bis hin zum Filderkraut, von der Dinnette bis zur Maultasche. Der Landkreis ist eine Genießerregion. Aber auch viele regionale Gerichte werden hier beschrieben.

Wochenmärkte Natürlichen Genuss finden Sie auf den regionalen Wochenmärkten. Hier gibt es hochwertige saisonale Produkte aus der Region. Das Angebot reicht von Obst und Gemüse, über Eier und Milchprodukte, bis hin zu Fleisch und Backwaren. Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht zu den Wochenmärkten im Landkreis Esslingen.

  Freizeit Esslingen (C) 2011 - 2016 - Alle Rechte vorbehalten. Das Ferien- und Freizeitportal für den Landkreis Esslingen.