Startseite | Cookies | Kontakt | Impressum | Haftungsausschluss

Die Esslinger Altstadt

Historie zwischen Neckar und Weinbergen!

Die Esslinger Altstadt ist ein romantischer Stadtteil, mit jahrtausendalter Siedlungsgeschichte. Sie ist ein beliebtes Ausflugsziel und gehört zu den schönsten in Baden-Württemberg. Fachwerkgassen, Befestigungsanlagen und die Kirchen verleihen der Esslinger Altstadt eine einzigartige Silhouette.

Esslinger Impressionen

Sehenswertes in der Altstadt

  • Der Hafenmarkt: Hier befindet sich die älteste Fachwerkhäuserzeile in Deutschland. Die Zeile wurde zwischen 1328 und 1331 erbaut.
  • In der Webergasse können Sie prächtige Patrizierbauten bestauen. In der Webergasse 7 betreibt die Esslinger Weingärtnergenossenschaft einen romantischen Weinkeller. Teile dieses Anwesens wurden bereits im 13. Jahrhundert errichtet.
  • Die Stadtkirche St. Dionys. Sie befindet sich am Esslinger Marktplatz und gilt als die Keimzelle der Stadt Esslingen. Der gotische Bau kann besichtigt werden. Fast direkt daneben befindet sich das Münster St. Paul. Es ist die älteste noch vollständig erhaltene Kirche des Dominikanerordens in Deutschland.
  • Teile der ehemaligen Stadtbefestigung sind der Pliensauturm, Schelztorturm und das Wolfstor. Diese Türme schützen einst die Stadt und wurden im 13. Jahrhundert errichtet.
  • Der Schwörhof am Marktplatz: Er war das politische Zentrum der Stadt. Vom Balkon des Schwörhaus, mußten alle frisch gewählten Bürgermeister ihren Amtseid öffentlich schwören. Die angerenzenden Gebäude waren im Mittelalter ein Dominikaner-Kloster.
  • Viele Klöster unterhielten in Esslingen Pfleghöfe. Zu den bedeutendsten gehören der Salemer Pfeghof, der Speyrer Pfleghof, der Fürstenfelder Pfeghof und der Denkendorfer Pfleghof. In riesigen Kellern wurden hier unter anderem Wein gelagert.
  Freizeit Esslingen (C) 2011 - 2016 - Alle Rechte vorbehalten. Das Ferien- und Freizeitportal für den Landkreis Esslingen.