Startseite | Cookies | Kontakt | Impressum | Haftungsausschluss

Die Große Kreisstadt Ostfildern.

Die Stadt Ostfildern liegt auf der fruchtbaren Filderhochebene, nur wenige Kilomter von Esslingen netfernt. Die Stadt entstand in den 70-ziger Jahren des letzten Jahrhunderts, im Rahmen der Gemeindereform. Die Große Kreisstadt besteht aus den ehemals selbstständigen Gemeinden Kemnat, Nellingen, Ruit und Scharnhausen sowie den neuen Stadtteilen Parksiedlung und Scharnhauser Park.
Wann hier die ersten Menschen siedelten weiß man nicht genau. Erstmals erwähnt wurden die Stadtteile Kemnat, Nellingen, Ruit im 12. und 13. Jahrhundert. Bis heute kann man in den zum Teil urigen Stadtteilen, architektonische Zeitzeugen längst vergangener Tage und über Jahrhunderte gewachsene Strukturen bewundern. Im Zeitalter der Industrialisierung waren die Orte auf den östlichen Fildern benachteiligt. Es gab weder eine gute Verkehrsanbindung, noch Wasserkraft. So wurde das Stadtgebiet vom Kleinhandwerk und der Landwirtschaft geprägt. Im Laufe der Jahre hat sich Ostfilderns Wirtschaft gemausert und zahlreiche bedeutende Firmen haben sich niedergelassen. Vor allem das Druck- und Verlagswesen ist hier zu finden. Bekannte Firmen wie der Baedeker-Verlag, Jan-Thorbecke-Verlag, Mair Dumont-Verlag, Schwabenverlag und die Verlagsgruppe Fink haben heute ihren Sitz in Ostfildern.

Impressionen aus der Stadt Ostfildern

Die Parksiedlung entstand in den 50-ziger Jahren, auf dem Gelände des ehemaligen Königlichen Gestüts Weil. Man brauchte den zusätzlichen Wohnraum. Zum einen um die vielen Flüchtlingen und Heimatvertriebenen unterzubringen. Auf der anderen Seite entstanden immer mehr Arbeitsplätze, während des wirtschaftlichen Aufschwungs.
Das Neubaugebiet Scharnhauser Park entstand auf einem ehemaligen amerikanischen Kasernengelände, den Nellingen Barracks. Auf 140 ha schuf man Wohnraum für 9.000 und Arbeitsplätze für 2.500 Menschen. Den Namen Scharnhauser Park dachten sich nicht findige Köpfe aus. Der Name hat eine mehr als 200 Jahre lange Tradition. Herzog Carl Eugen errichtete Ende des 18. Jahrhunderts ein Schlösschen mit Park und Wildgehege. Dieses Anwesen nannte man schon Scharnhauser Park. 2002 fand in dem neu gestalteten Stadtteil die Landesgartenschau statt.
Heute zeichnet sich Ostfildern zeichnet sich durch ein abwechslungsreiches Kulturleben aus. Es gibt einige Sehenswürdigkeiten zu bestaunen. Zu den Highlights gehören die Städtische Galerie Ostfildern im Stadthaus, der Nellinger Propstei, die St. Blasius-Kirche und das Scharnhauser Schloss.

Im Stadtteil Ruit befindet sich eine der bedeutendsten Sportschulen für Leistungs- und Spitzensport, für Ausbildung und Talentförderung in Deutschland. Die Sportschule Ruit wurde nach dem 2. Weltkrieg gegründet. Heute hat sie eine wichtige Bedeutung für den nationalen und internationalen Fußball. Zahlreiche Mannschaften aus U15 bis U21 Nationalmannschaften und der Bundesliga kommen hier her, um ihr Trainingslager zu absolvieren.
Außerdem ist die Schule Bundesstützpunkt im Trampolin-Springen, Landesleistungszentrum für den Boxsport. Sie ist weiterhin Außenstelle des Olympiastützpunktes und Trainingszentrum für Spitzensport im Gewichtheben, Basketball, Volleyball, Beach-Volleyball, American Football, Bogenschießen, Badminton, sowie Ausbildungskurse zum Erwerb der Fußball-Trainerlizenz.

Weitere Informationen:
Stadt Ostfildern
Klosterhof 10
73760 Ostfildern
Telefon: 0711-3404-0
Internet. www.ostfildern.de

Die wichtigsten jährlichen Veranstaltungen

  • Der Nellinger Mai-Treff
  • Das Feuerwerksfestival Flammende Sterne im August. Die weltweit besten Pyrotechniker treten gegeneinander im Scharnhauser Park an.
  • Die Ruiter, Kemnater und Nellinger Kirbe
  • Die Weihnachtsmärkte in Nellingen, Ruit und Scharnhausen.

Stadt Ostfildern

Das alte Pfarrhaus in Ostfildern-Ruit

  Freizeit Esslingen (C) 2011 - 2016 - Alle Rechte vorbehalten. Das Ferien- und Freizeitportal für den Landkreis Esslingen.