Startseite | Cookies | Kontakt | Impressum | Haftungsausschluss

Die Gemeinde Neidlingen und die Burg Reußenstein.

Inmitten des Biosphärengebiets Schwäbische Alb liegt die Gemeinde Neidlingen. Die Landschaft wird durch rund 20.000 Kirschbäume geprägt. Sie verwandeln Neidlingen im Frühjahr in ein "Weißes Meer". Aber neben viel Natur gibt es hier einiges zu entdecken. Die Burg Reußenstein und der Heimenstein sind beliebte Ausflugsziele. Auch noch heute produziert die Kugelmühle Neidlingen bunte Kugeln und Murmeln aus württembergischen Marmor. Diesen findet man auf der Schwäbischen Alb in der obersten Schicht des Weißjura.

Impressionen aus Neidlingen

Ein absolutes Highlight ist eine Wanderung von Neidlingen zum Neidlinger Wasserfall und zur Burgruine Reußenstein. Ausgangspunkte sind die Wanderparkplätze Bahnhöfle und Braike. Beide Wanderwege sind gut ausgeschildert. Der Wasserfall gehört zu den schönsten Naturdenkmalen im Landkreis Esslingen. Rund 620 Meter über dem Meeresspiegel entspringt hier die Lindach. Das Karstwasser stürzt nur wenige Meter von der Quelle entfernt steil hinab. Ein beeindruckendes Schauspiel am sonst so wasserarmen Albtrauf.

Weitere Informationen:
Bürgermeisteramt Neidlingen
Kelterstraße 1
73272 Neidlingen
Telefon 07023/90023-0
Internet: www.neidlingen.de

Der Neidlinger Wasserfall im Frühjahr 2012

  Freizeit Esslingen (C) 2011 - 2016 - Alle Rechte vorbehalten. Das Ferien- und Freizeitportal für den Landkreis Esslingen.