Startseite | Cookies | Kontakt | Impressum | Haftungsausschluss

Das Albvorland - Hochburg des Segelflugs.

Große Streuobstwiesen und Badeseen

Das malerische Albvorland erfreut sich bei Erholungssuchenden großer Beliebtheit. In diesem herrlichen Naherholungsgebiet erwartet Sie viel Natur. Ausgedehnte Streuobstwiesen, sanfte Hügel und Wälder. Die Natur- und Landschaftsschutzgebiete lassen sich auf zahlreichen ausgeschilderten Wegen zu Fuß oder auf dem Fahrrad erkunden. Die Städte und Gemeinden am Rande der Schwäbischen Albsind romatisch, traditionell und zum Teil landwirtschaftlich geprägt. Das regionale Zentrum der Region ist Kirchheim unter Teck.
Landschaftliche Highlights sind unter anderem die Bürgerseen bei Kirchheim und die Limburg bei Weilheim. Die Limburg war ein Vulkanschlot des Schwäbischen Vulkans. Heute sind auf der Bergspitze noch die Mauerreste der Burg Limburg erhalten. Diese Hügelburg wurde bereits im 11. Jahrhundert erbaut. Der gesamte Bergkegel umfasst zahlreiche Biotope und ist seit 1990 als Naturschutzgebiet ausgewiesen.

Das Albvorland - Obst, Wald & Wasser!

Ein weiteres landschaftliches Highlight liegt in der Gemeinde Holzmaden. Hier tritt der Posidonienschiefer zu Tage. Dieses fossilreiche Sedimentgestein aus der Zeit des Jura birgt außergewöhnliche Fossilien. Die Funde haben Holzmaden weltberühmt gemacht und werden unter anderm im Urweltmuseum Hauff ausgestellt.

Auch bei Segelfliegern ist das Albvorland überregional bekannt. Das Segelfluggelände Hahnweide bei Kirchheim unter Teck gehört zu den beliebtesten am Albtrauf. Die gute Thermik ermöglicht hier spannende internationale Segelflugwettbewerbe.

Frühling

Blühende Streuobstwiesen bei der Burg Teck

  Freizeit Esslingen (C) 2011 - 2016 - Alle Rechte vorbehalten. Das Ferien- und Freizeitportal für den Landkreis Esslingen.