Startseite | Cookies | Kontakt | Impressum | Haftungsausschluss

Das Naturschutzgebiet Wernauer Baggerseen.

Bis in die 60ziger Jahres des letzten Jahrhunderts, war die Talaue zwischen Wernau und Köngen am Neckar ein wichtiges Kiesabbaugebiet. Seit 1981 ist das rund 32 Hektar große Gelände ein Naturschutzgebiet. Heute ist es ein wichtiger und wertvoller Lebensraum für viele Tiere und Pflanzen. Die zum großen Teil sehr idyllische Landschaft können Sie auf einem Fußweg umrunden.
Ein guter Ausgangspunkt sind die Parkplätze bei dem Fussballstadion und dem Eisstadion in Wernau. Start ist auf dem Neckardammweg. Hier wurde ein Naturlehrpfad mit zahlreichen Infotafeln angelegt. Nach rund einem Kilometer haben Sie dann einen ersten Blick über die offenen Wasserflächen.
Mit einem bisschen Glück können Sie hier mehr als 200 Vogelarten beobachten. Zu den ständigen Gästen gehören hier Haubentaucher, Komorane, Graureiher, Enten, Blässhühner und andere seltene Vogelarten.
Ein vergleichbares Landschaftsbild gibt es sonst im Mittleren Neckarrum nicht mehr. Da hier viele Vögel brüten, dürfen Sie die markierten Wege nicht verlassen.

Herbst im Naturschutzgebiet Wernauer Baggerseen.

  Freizeit Esslingen (C) 2011 - 2016 - Alle Rechte vorbehalten. Das Ferien- und Freizeitportal für den Landkreis Esslingen.