Startseite | Cookies | Kontakt | Impressum | Haftungsausschluss

Das Schlattstaller Goldloch in Lenningen.

Unmiitelbar hinter dem kleinen Rathaus von Lenningen-Schlattstall liegt das Naturschutzgebiet Quelle der Schwarzen Lauter und Schlattstaller Goldloch. Es ist eine wildromantische Landschaft direkt am Albtrauf.
Der kleine Ort zwischen Unterlenningen und Gutenberg wurde erstmalig 1384 urkundlich erwähnt. In einer Höhenlage von rund 500 Metern über dem Meeresspiegel liegt hier das Quellgebiet der Schwarzen Lauter. Zu den größten Kaarstquellen gehört das Naturdenkmal Schlattstaller Goldloch. Es ist eine periodisch aktive Wasserhöhle, welche zwischen 1824 und 1825 von Goldgräbern erweitert wurde. Gold wurde zwar keines gefunden aber das Mundloch sieht beeindruckend aus.

Goldloch und Lauterquelle

Der Wasserstand kann hier sehr variieren. Sie sollten auf keinen Fall bei, bzw. nach Starkregen die Höhle betreten. Der Wasserstand kann sehr schnell ansteigen.
Fast unmittelbar beim Goldloch liegt die Lauterquelle. Hier befinden sich eine mittelerweile verlassene Forellenzucht. Bemerkenswert in Schlattstall sind das kleine Rathaus, sowie das Bach- und Waschhaus. Parkmöglichkeiten befinden sich beim Wanderparkplatz am Ortseingang.

  Freizeit Esslingen (C) 2011 - 2016 - Alle Rechte vorbehalten. Das Ferien- und Freizeitportal für den Landkreis Esslingen.