Startseite | Cookies | Kontakt | Impressum | Haftungsausschluss

Wandertour zum Neidlinger Wasserfall.

Eines der schönsten Naturschauspiele imLandkreis Esslingen bietet der Neidlinger Wasserfall. Er liegt unterhalb der Burgruine Reußenstein und gehört zu den beliebtesten Wanderzielen am Albtrauf. Das Kaarstwasser der Lindach stürzt hier über Felskaskaden hinab.

Der Neidlinger Wasserfall

Die beste Jahreszeit für eine Wanderung zum Naturdenkmal Neidlinger Wasserfall ist das Frühjahr. Nach der Schneeschmelze führt die Lindach noch ausreichend Wasser. Die Kaarstquellen der Schwäbischen Alb schütten während der Sommermonate zum Teil recht wenig Wasser aus. Es gibt die unterschiedlichsten Ausgangspunkte für eine Wanderung zum Wasserfall und zur nahen Burgruine Reußenstein.
Eine einfache Wanderung startet am Wanderparkplatz an der L 1200 von Neidlingen nach Wiesensteig. Zunächst kommt ein Grillplatz bevor es in den Wald geht. Sie halten sich immer überhalb des Lindachtals. Nach rund 800 Metern erreichen sie den Neidlinger Wasserfall. Von hieraus erfolgt dann der Aufstieg zur Burgruine Reußenstein, welche Sie nach weiteren rund 800 Metern erreichen. Belohnt werden Sie mit einem Paroramablick zum Heimenstein und über das Neidlinger Tal. Der Abstieg erfolgt dann unterhalb der Burg in Richtung Ausgangspunkt, welcher rund 800 Meter entfernt ist. Siehe auch Karte. Achten Sie auf festes Schuhwerk. Es müßen ca. 200 Höhenmeter Gesamtaufstieg bewältigt werden.

Übersichtskarte Wanderung Neidlinger Wasserfall

Eine erste Orientierung für eine kurze Wanderung zum Wasserfall. Zum vergrößern bitte auf die Karte klicken. Copyright OpenStreetMap und Mitwirkende, CC-BY-SA
  Freizeit Esslingen (C) 2011 - 2016 - Alle Rechte vorbehalten. Das Ferien- und Freizeitportal für den Landkreis Esslingen.